Feuerwehr-Party

Deko und Zubehör für den Feuerwehr-Kindergeburtstag

Wählen Sie aus 2 spannenden Motiven:

Alle Artikel für den Feuerwehr-Geburtstag

Teller, Becher, Deko, Mitgebsel - einfach alles, was Sie für die Feuerwehrparty brauchen!

Feuerwehrmann mit Wasserschlauch

Kindergeburtstag mit dem Feuerwehrmann

"Tatütata, Tatütata, schaut mich an, ich bin schon da!". Heute hupt das rote Feuerwehrauto besonders laut, denn es ist mächtig stolz. Es wurde in der Werkstatt gewartet und neu angestrichen. Jetzt glänzt der Lack noch schöner als zuvor. Auch der Feuerwehrmann Fridolin hat zur Feier des Tages einen nagelneuen, weißen Helm bekommen. Was gefeiert wird? Na, ein Kindergeburtstag! Es handelt sich natürlich nicht um irgendeinen Geburtstag, sondern um einen Feuerwehr-Kindergeburtstag. Die kleinen Partygäste essen von tollen Feuerwehrtellern. Auf den Limonaden-Bechern ist der mutige Feuerwehrmann abgebildet und auch auf den Servietten dürfen Fridolin und das rote Feuerwehrauto nicht fehlen. Fridolin freut sich, dass er bei den Kindern so beliebt ist. Aber natürlich ist Feuerwehrmann-Sein auch gefährlich. Deswegen darf die Party nicht zu lange dauern. Wenn die Sirene zum Einsatz ruft, müssen Fridolin und das rote Feuerwehrauto in wenigen Minuten startklar sein.

Feuerwehrauto mit Leiter

Die Feuerwehr im Einsatz

Dann bläst der Feuerwehrmann blitzschnell die tollen Kerzen auf der Geburtstagstorte aus. Er setzt seinen Helm auf und zieht seine Uniform über. Geburtstag hin oder her: Wenn die Feuerwehr gefragt ist, muss die Party warten. Auf einer langen Stange rutscht er vom ersten Stock bis ins Erdgeschoss hinunter. Durch das Rutschen ist er viel schneller, als wenn er die Treppe hinablaufen müsste. Er spart wertvolle Sekunden. Damit auf der Straße alle Autos ausweichen, schaltet er die laute Sirene des roten Feuerwehrautos an und ist schon Weitem zu hören. Auch die ängstlichen Bewohner eines brennenden Hauses wissen dann, dass die Rettung naht. So ein Feuerwehr-Einsatz ist manchmal anstrengend und manchmal gefährlich. Es gehört viel Mut dazu und ins Schwitzen gerät der unerschrockene Lebensretter immer. "Tatütata, Tatütata, keine Angst, die Rettung ist nah!".